Mei Heimad
 
 

Aufgewachsen bin ich in der hessischen Landeshauptstadt und konnte mir nie Vorstellen, diese wunderschöne Stadt jemals zu verlassen. Ich tat's wegen dem schnöden Mammon. Aber Geld ist nicht alles und so bin ich wieder 'Dehaam'

Ich liebe mein Wiesbaden, schon allein desdeweehje, weil ich den Dialekt spreche. Unn miir Wisssbadener wissse wovon miir redde. Ich bin infiziert von Äbbelwoi, Handkäs mit Musik, Ribbscher mit Kraut aber auch von Badesalz, Rodgau Monotons und Mundstuhl. Ob Opelbad, Wilhelmstrassenfest oder den Kranzplatz, ob die Eintracht, die alten Arbeitgeber, oder meine ehemalige Familie.

Ja ich bin rumgekommen, in Hessen, in Deutschland und in der Welt. Aber ich bin und bleibe Wiesbadener. 

un Hesse bis ins Grab!!!!